Home arrow AGB
AGB | Drucken |

2. Umfang des Beratungsauftrages / Stellvertretung

2.1  Der  Umfang eines konkreten Beratungsauftrages wird im Einzelfall vertraglich vereinbart.

2.2 Der Auftragnehmer (Unternehmensberater) ist berechtigt, die ihm obliegenden Aufgaben ganz oder teilweise durch Dritte erbringen zu lassen. Die Bezahlung des Dritten erfolgt ausschließlich durch den Auftragnehmer (Unternehmensberater) selbst. Es entsteht kein wie immer geartetes direktes Vertragsverhältnis zwischen dem Dritten und dem Auftraggeber.

2.3  Der Auftraggeber verpflichtet sich, während sowie bis zum Ablauf von drei Jahren nach Beendigung dieses Vertragsverhältnisses keine wie immer geartete Geschäftsbeziehung zu Personen oder Gesellschaften einzugehen, deren sich der Auftragnehmer (Unternehmensberater) zur Erfüllung   seiner vertraglichen Pflichten bedient. Der Auftraggeber wird diese Personen und Gesellschaften insbesondere nicht mit solchen oder ähnlichen  Beratungsleistungen beauftragen, die auch der Auftragnehmer (Unternehmensberater) anbietet.



 
Newsletter
Name:
Email:


der haider - tipp

 

Picture
Berücksichtigen Sie in
Ihrem Vergleich die
unterschiedlichen Taktungen.

 
© 2007 der haider communication consulting Created with Visions2NET
Visions2NET - Webdesign - Softwareentwicklung, Villach, Kärnten, Österreich